Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Sv translation
languagede

Der Master/Slave-Modus bietet die Möglichkeit, ein ausgewähltes Gerät als verwaltendes Organ zu bestimmen. Über dieses Gerät werden alle Einstellungen, Netzwerk Konfigurationen sowie Benutzerdefinitionen und Alarmierungswege festgelegt.
Dies bietet die Möglichkeit mehrere Geräte über ein einziges Gerät zu verwalten und zu überwachen.
Durch eine Synchronisation werden alle Einstellungen auf die Slaves aufgespielt, damit diese den gleichen Stand haben wie der Master.

Der Master kann sowohl ein PowerManager als auch eine SmartPDU sein.




Einrichtung

Standardmäßig steht sowohl der PowerManager als auch die SmartPDU auf MASTER.

Um nun ein Gerät als Slave zu definieren müssen Sie folgendes konfigurieren:

  1. Navigieren Sie im Webinterface der SmartPDU in das Menü Konfiguration und wählen Sie den Reiter Master/Slave-Modus
  2. Wählen Sie nun den Punkt Slave aus und tragen Sie die IP-Adresse des Masters ein.
    Im Anschluss verändert sich das Webinterface des Slaves, da die Hauptkonfiguration nun über den Master erfolgt.

Im Webinterface des Masters müssen Sie nun folgendes konfigurieren:

  1. Navigieren Sie in das Menü Konfiguration und wählen Sie den Reiter Master/Slave-Modus
  2. Im Bereich Verknüpfte Slaves fügen Sie über das + Symbol die jeweiligen Slaves hinzu.
    Tragen Sie den entsprechenden Namen sowie die IP Adresse des Slaves in die Felder ein.


Note

Der Kommunikationsschlüssel (Konfiguration → Allgemein) muss bei allen Geräten im Master/Slave-System identisch sein. Die Geräte müssen sich im selben Netzwerk befinden

Durchführen von Updates

Im Master/Slave-Modus haben Sie die Möglichkeit ein sogenanntes Massenupdate durchzuführen. So können Sie automatisch alle Slaves der Reihe nach updaten lassen und müssen lediglich zuletzt den Master per Hand aktualisieren.
Um das Massenupdate zu starten, müssen folgende Schritte durchgeführt werden:

  1. Damit Sie die jeweiligen Update-Dateien auf dem Master hinterlegen können, wird eine SD-Karte benötigt. Diese wird in das Gerät eingefügt.
  2. Die Update Dateien zum herunterladen finden Sie HIER
  3. Entpacken Sie die heruntergeladenen Dateien!
  4. Navigieren Sie nun in das Menü System und wählen den Reiter SD-Karte. Laden Sie nun die jeweilige Firmware-Datei für die Kentix PDU oder den Kentix PowerManager (.bin - Datei) auf die SD-Karte.
  5. Im Menü Master/Slave-Modus können Sie nun das Massenupdate, durch Klick auf das -Symbol, starten. Es werden nun der Reihe nach alle Slaves aktualisiert und neugestartet.
  6. Nachdem der letzte Slave aktualisiert wurde, können Sie nun den Master updaten. Dazu navigieren Sie in das Menü System in den Reiter Update. Erstellen Sie als erstes ein Backup! Wählen Sie nun die Firmware-Datei für das Master-Gerät aus und starten das Update. Dieser Schritt kann bis zu 5 Minuten dauern.


Sv translation
languageen

The Master/Slave mode offers the possibility to designate a selected unit as the managing body. All settings, network configurations as well as user definitions and alarm paths are defined via this unit.
This offers the possibility to manage and monitor several units via a single unit.
Through synchronisation, all settings are applied to the slaves so that they have the same status as the master.

The master can be both a PowerManager and a SmartPDU.


Configuration

By default, both the PowerManager and the SmartPDU are set to MASTER.

To define a unit as a slave, you must configure the following:

  1. In the web interface of the SmartPDU, navigate to the Configuration menu and select the Master/Slave Mode tab.
  2. Now select the item Slave and enter the IP address of the master.
    The web interface of the slave then changes, as the main configuration is now carried out via the master.

In the web interface of the master, you must now configure the following:

  1. Navigate to the Configuration menu and select the Master/Slave Mode tab.
  2. In the area Linked slaves, add the respective slaves via the + symbol.
    Enter the corresponding name and the IP address of the slave in the fields.


Note

The communication key (Configuration → General) must be identical for all units in the master/slave system. The units must be in the same network

Performing updates

In master/slave mode, you have the option of carrying out a so-called mass update. In this way, you can automatically update all slaves one after the other and only have to update the master manually last.
To start the mass update, the following steps must be carried out:

  1. An SD card is required so that you can store the respective update files on the master. This is inserted into the unit.
  2. You can download the update files HERE
  3. Unpack the downloaded files!
  4. Now navigate to the System menu and select the SD card tab. Now load the respective firmware file for the Kentix PDU or the Kentix PowerManager (.bin - file) onto the SD card.
  5. In the Master/Slave mode menu, you can now start the mass update by clicking on the ↻ symbol. All slaves are now updated and restarted one after the other.
  6. After the last slave has been updated, you can now update the master. To do this, navigate to the System menu and select the Update tab. First create a backup! Now select the firmware file for the master device and start the update. This step can take up to 5 minutes.